Aktivitäten des Vereins

Aktivitäten 2019

Spendenaufruf des Projektes
Schaffung einer Begegnungsstätte für bedürftige ältere Menschen in Pskow
Das Neusser Rote Kreuz und wir wollen in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz in Pskow hilfsbedürftige ältere Menschen in unserer Partnerstadt Pskow unterstützen.
Ein Schreiben des örtlichen Deutschen Roten Kreuzes schildert die wirtschaftliche Situation vieler älterer Menschen. Wir würden uns freuen, wenn Sie durch eine Spende dazu beitragen, die Not dieser Menschen zu lindern.
Wir danken Ihnen!
Hier der gemeinsame Spendenaufruf.
​Weitere ausführliche Informationen finden Sie unter Aktuelles.

Gespräche in Pskow
Herr Wolfgang Spangenberger, unser neuer Vorsitzender, führte mehrere Gespräche beim Besuch Anfang Mai 2019 in unserer Neusser Partnerstadt Pskow. Begleitet wurde Herr Wolfgang Spangenberger von Frau Barbara Diwold, Deutsch und Russischlehrerin an der Realschule Neuss-Holzheim und Mitglied in unserem Verein.
Er sprach mit der Universität, dem Roten Kreuz, dem Handballclub Pskow und der Stadtverwaltung über die weitere Zusammenarbeit.

Gespräch mit Lehrstuhl Deutsch über den Studentenaustausch
Bei dem Gespräch waren Frau Irina Khraptschenkowa, Leiterin des Lehrstuhles Deutsch und die Deutschdozenten Frau Olga Obratnewa, Frau Swetlana Wodnewa, Frau Swetlana Jakowlewa und Frau Evgenia Kulakowa anwesend.
Im September 2019 sind wieder 2 Studenten des Lehrstuhles Deutsch der Universität Pskow nach Neuss eingeladen. Es werden die Studenten Frau Diana Dichnitsch und Herr Efim Gordeew nach Neuss kommen. Das Austauschkonzept wurde besprochen. Die Deutschstudenten sollen an Neusser Schule hospitieren, um das Schulsystem kennenzulernen und einen Einblick in die unterschiedlichen Profile und Konzepte der Schulen zu erhalten. Darüber hinaus wurde der Wunsch geäußert, dass die Studenten mehr in den Unterricht einbezogen werden.
Für das Freizeitprogramm haben sich schon Vereinsmitglieder angeboten, um mit den Studenten Exkursionen und Besichtigungen durchzuführen. Ein weiterer Aufruf wird seitens Frau Bärbel Blankstein, Geschäftsführerin, erfolgen. Frau Karin Kilb erklärte sich bereit, die Studenten in dieser Zeit aufzunehmen. An dieser Stelle herzlichen Dank!

Gespräch mit der Universität Lehrstuhl Sprachen zur Teilnahme an der Sommerakademie
In diesem Jahr wird an der Sommerakademie Frau Irina Korenetskaja, Stellvertreterin des Dekans, teilnehmen. Frau Irina Khraptschenkowa  übergab Herrn Wolfgang Spangenberger Unterlagen über sie.
Das Seminar findet vom 13. – 22.09.2019 in Bonn statt. Ungeklärt war noch, wann Frau Irina Khraptschenkowa anreist und wieder abreisen wird. Eventuell ist der Transport vom Flughafen, die Unterbringung vorher und nachher noch zu klären. Auch hier wird Frau Bärbel Blankstein Sie noch informieren.
 
Materialien für den Lehrstuhl Deutsch
Herr Spangenberger konnte dem Lehrstuhl im Namen unseres Vereines zwei CD´s überreichen. Eine Liste mit weiteren Deutschbüchern, die zum Erreichen der unterschiedlichen Niveaus A1 – C2 an dem Lehrstuhl fehlen, wurde ihm übergeben.
Herr Heusch vom Dähmlow-Verlag in Neuss und das Lehrerkollegium der Realschule Neuss-Holzheim haben sich bereit erklärt, jeweils eine Bücherreihe (6 Bücher) zu übernehmen. Über weitere Unterstützer/Sponsoren würden wir uns freuen. Die Bücher sollen beim Hansefest übergeben werden.
Der Lehrstuhl Deutsch an der Pskower Universität Der Lehrstuhl Deutsch an der Pskower Universität mit Frau Irina Khraptschenkowa, Deutschdozenten Frau Olga Obratnewa, Frau Swetlana Wodnewa, Frau Swetlana Jakowlewa und Frau Evgenia Kulakowa und Herrn Wolfgang Spangenberger

Gespräche mit dem Roten Kreuz in Pskow
Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Neuss-Holzheim, die sich in dieser Zeit im Rahmen eines Schüleraustausches in Pskow aufhielten, besuchten das Rote Kreuz in Pskow. Sie wurden begrüßt von Herrn Petr Vasilevski, Leiter des Pskower Roten Kreuzes. Zu Gast waren weitere Mitarbeiter des Roten Kreuzes, ehrenamtliche Mitarbeiter des Roten Kreuzes und Frau Olga Druganowa vom Amt für Städtepartnerschaften von Pskow.
Herr Petr Vasilevski stellte das Konzept des Rotkreuz-Cafés vor. Das Rote Kreuz hat für ältere bedürftige Mitbürger von Pskow eine Anlaufstelle geschaffen und hilft und unterstützt diese Mitbürger. Herr Petr Vasilevski Herr Petr Vasilevski übergab unserem Vorsitzenden Unterlagen, in dem das Konzept beschrieben ist.
Das Konzept liegt in Russisch vor. Das Konzept wird zurzeit vom Lehrstuhl Deutsch der Universität Pskow ins Deutsche übersetzt.
Es soll demnächst auf unserer Homepage veröffentlicht werden.
Das neu eingerichtete Rotkreuz-Café Das neu eingerichtete Rotkreuz-Café Das neu eingerichtete Rotkreuz-Café Das neu eingerichtete Rotkreuz-Café Das neu eingerichtete Rotkreuz-Café

Gespräche mit dem Handballclub Pskow
Dem Handballteam von Pskow stattete Herr Wolfgang Spangenberger einen Besuch ab. Nach dem Training übergab unser Vorsitzender Herrn Vladimir Zhuravlev, stellvertretender Leiter des Sportkomitees von Pskow, der Mannschaft einen Handball im Namen unseres Vereines.
Das Team wurde beim letzten Quirinus-Cup 2018 von uns unterstützt. Der nächste Besuch in Neuss ist zum Quirinus-Cup 2020 geplant. Gespräche über den weiteren Austausch werden im Rahmen des Hansefestes erfolgen.
  Handballclub, Pskow

Vertrag zwischen der Staatlichen Universität von Pskow und unserem Verein verlängert.
Frau Tatjana Plittnik, 2. Vorsitzende, hat in Pskow den Vertrag  mit der Pskower Staatlichen Universität verlängern können.
Weiterhin sollen zwei Pskower Studenten/innen, die Deutsch studieren, bei einem vierwöchigen Aufenthalt in Neuss das deutsche Bildungssystem kennenlernen.
Die Auswahl in Pskow erfolgt durch die Staatliche Universität in Pskow.

Russische Weihnachtsfeier am 6. Januar 2019
s Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer,
 
auf diesem Wege ein aufrichtiges Dankeschön, dass Sie/ihr unserer Einladung zur russischen Weihnachtsfeier gefolgt sind/seid.
Dank Ihnen/euch können wir auf einen erfolgreichen Nachmittag mit interessanten Beiträgen von Herrn Hartmut Grosser und Frau Melanie Stegemann zurück blicken.
Wir freuen uns auf ein erneutes Wiedersehen mit Ihnen.

        Mit freundlichen Grüßen
        Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft
        Neuss-Pskow e.V.
        Der Vorstand

Aktivitäten 2018

Pskower Dozentinnen an der Sommerakademie in Bonn 2018
Zusammen mit der Vereinigung Europäischer Journalisten fördert die Stadt Neuss seit vielen Jahren den Besuch junger Pskower Bürger an der Sommerakademie des Gustav Stresemann Institut in Bonn. Gemeinsam mit Europäerinnen aus 20 verschiedenen Ländern widmen sie sich dem europäischen Gedanken durch Vorträge, Diskussion und Besuch der europäischen Institutionen in Brüssel und Luxemburg. Unsere Teilnehmerinnen Natalia Kuznetzowa und Natalia Voronkova engagierten sich in hohem Maße in den Diskussionen und beeindruckten durch ihre positive Haltung.

1

2

Unser Schatzmeister Dr. Bernd Holzberg überreichte den Pskowerinnen Natalia Kuznetzowa und Natalia Voronkova ihre Zertifikate zur Teilnahme an der Sommerakademie 2018 des Gustav Stresemann Instituts in Bonn.

Aktivitäten 2017

Bücherspende an Universität Pskow
Im April überreichte unser Vorsitzender Bernd Stöcker dem Lehrstuhl Deutsch an der Universität Pskow Lehrbücher für den Deutschunterricht. Diese Bücher werden vom Goetheinstitut selber benutzt und sind vom Russischen Ministerium für Bildung zugelassen.

Spende von Holzspielzeug an Kindergärten in Pskow
Die Stadt Neuss übergab im April Holzspielzeug an 10 Kindergärten und das SOS-Kinderdorf in Pskow. Die Holzpuzzle wurden von der Behindertenwerkstatt Pskow hergestellt.

Geschirr für 100 Personen an Waisenhaus in Pskow
Dem Waisenhaus in Pskow schenkte die Stadt Neuss in Zusammenarbeit mit der Stadt Pskow und unserem Verein Geschirr, Besteck, Töpfe, Pfannen und Küchengerät an das Waisenhaus im Zentrum der Stadt.

 

Aktivitäten 2016

Neusser Eishockey Verein
Wie im Vorjahr, war auch in 2016 der Eishockeyverein „Die Neusser Löwen“ im Oktober zu Gast in Pskow und wurde vom Bürgermeister der Stadt Pskow Iwan Tzerzerski empfangen.

Fotoclub
Der Fotograf Hartmut Grosser beteiligte sich am Multimedien-Festival „Licht der weißen Wand“, welches im Rahmen der Kulturnacht in diesem Jahr in Neuss stattfand.

Besuch des Pskower Bürgermeisters in Neuss
Nachdem Bürgermeister Breuer Pskow im Vorjahr besucht hatte, erfolgte der Gegenbesuch des Pskower Bürgermeisters, Iwan Tzerzerski, mit einer Delegation im September 2016. Die beiden Bürgermeister Reiner Breuer und Iwan Tzerzerski besuchten uns mit einer Delegation auf unserem Herbstfest. Beide äußerten sich sehr positiv zu dieser Veranstaltung und sprachen dem Verein auch ihren Dank aus.

 

Ehrenbürger der Stadt Pskow
Frau Käthe Halbach nahm die Einladung von Herrn Tzerzerski an und reiste als Ehrengast im Juli zu einem Stadtfest nach Pskow.

Europäische Sommerakademie
Ein Pskower Journalist nahm teil an der Europäischen Sommerakademie 2016 im Gustav-Stresemann-Institut im Rahmen der Städtepartnerschaft Neuss und Pskow.

 

Schüleraustausch
Im September 2016 fand in Neuss die Partnerschaftbegegnung zwischen dem Nelly-Sachs-Gymnasium und der Schule Nr. 15 aus Pskow statt. Auch die Realschule Holzheim hatte Besuch aus Pskow, und zwar Schüler des Pädagogischen Komplex, Schule 26. Angeführt wurde diese Gruppe von der Deutschlehrerin Luibov Kraiushkina.

Amtsantrittsbesuch Bürgermeister Reiner Breuer
Bürgermeister Reiner Breuer reist mit einer offiziellen Delegation vom 25. bis 28.5.2016 nach Pskow.

   

Ihre Mithilfe
Unterstützen Sie unseren Förderverein durch den Kauf eines
Ewigen Kalenders
oder einer
Geldspende.